2014: Renovierung der Orgel in der Barockkirche

Das Bild zeigt Korrisionsschäden an der Orgel.

Orgeln sind Wunderbauten, Tempel, von Gottes Hauch beseelt (Johann Gottfried von Herder).

Die Zwillbrocker Orgel ist ein äußerst wertvolles Instrument. Der Prospekt (Schauseite
der Orgel) gehört zu den schönsten im Münsterland. Ein Großteil der Pfeifen im Inneren der Orgel stammt aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Hohe Bleilegierungen wurden – wie bei vielen Orgeln aus dieser Zeit – für die Pfeifenbleche verwendet. Dies war lange kein Problem. In der jüngsten Zeit häufen sich jedoch bei immer mehr Instrumenten Schäden durch Bleikorrosion.

So auch in Zwillbrock, wo Fachleute einen erheblichen Befall festgestellt haben. Bei der Korrosion zerfällt das Blei zu einem weißen Pulver, so dass das historische Pfeifenmaterial unwiederbringlich verloren geht. Dieser Zersetzungsprozess entwickelt sich von den Innenseiten nach außen und kann sich nach Erkenntnissen von Experten sehr schnell weiterentwickeln.

Aktueller Stand: Die Orgelpfeifen werden derzeit saniert (Foto aus dem September 2014).

Orgelsanierung

Der Schwerpunkt der Arbeiten zur Rettung der Orgel liegt auf der Sanierung der historischen Pfeifen. Hierbei wird das Material zunächst chemisch neutralisiert und die schädlichen Substanzen (Azetat) ausgewaschen. Anschließend werden die verfallenen Teile durch Material in der gleichen Legierung ersetzt. Es soll dabei so viel historische Substanz wie möglich erhalten werden.

Das Foto zeigt Deformierungen an den Orgelpfeifen.

Eine weitere Aufgabe besteht darin, die Bleioxidation künftig zu vermeiden. Dazu ist es vor allem nötig, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Innenraum der Kirche besser zu überwachen und zu regulieren.

Die Sanierung der Zwillbrocker Orgel ist eine komplexe und schwierige Herausforderung, bei der das Instrument für künftige Generationen gesichert werden soll – zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen.

Was können Sie tun? Helfen Sie mit! Spenden Sie!

Werden Sie Mitglied im Freundeskreis der Barockkirche oder der niederländischen „Stichting Grenzen Verbinden“, um so regelmäßig zum Erhalt des Kulturgutes Zwillbrocker Kirche beizutragen.

Kirchenmusiker in Zwillbrock:

Karl-Heinz Orriens
Tel: 02564 34818
Mail: orriens [at] t-online.de

Freundeskreis

Helfen Sie mit beim Erhalt der Kirche!

Der Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock und die "Stichting Grenzen Verbinden" unterstützen den Erhalt der Zwillbrocker Kirche. - Auch Sie können helfen!

Links

Genießen

Virtueller Rundgang durch die Kirche

Erleben Sie St. Franziskus jetzt auch vom PC aus. Mit Hilfe dieses neuen virtuellen Rundgangs können Sie sich mit der Maus durch das Gotteshaus bewegen.

inks

Kontakt

Kirchenmusiker

Karl-Heinz Orriens
Tel: 02564 34818
Mail: orriens [at] t-online.de