Weitere Ausstattung

Im Kirchenraum befinden sich noch einige Plastiken, die zum teil viel älter sind als die Kirche selbst. Die Herkunft ist unbekannt. Vermutlich stammen sie aus den Niederlanden oder vom Niederrhein, wo sie dem Bildersturm in den Kirchen zum Opfer fielen. Wahrscheinlich gelangten sie über mehrere Zwischenstationen in die Hände der Minoriten.

Hierzu gehören zwei Leuchterengel (niederrheinisch um 1500) an den Pfeilern zwischen Chor und Kirchenraum. Bemerkenswert sind ferner die Plastiken des hl. Ludwig (König Ludwig IX. von Frankreich), des hl. Papstes Gregor d. Gr. (beide ca. 1500) und vor der Kanzeltreppe die besonders schön gearbeitete Plastik der hl. Katharina von Alexandrien (niederrheinisch um 1530). Als einzige alleinstehende Plastik mit Fassung findet sich die des hl. Josef auf der linken Seite.

Freundeskreis

Helfen Sie mit beim Erhalt der Kirche!

Der Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock und die "Stichting Grenzen Verbinden" unterstützen den Erhalt der Zwillbrocker Kirche. - Auch Sie können helfen!

Links

Genießen

Virtueller Rundgang durch die Kirche

Erleben Sie St. Franziskus jetzt auch vom PC aus. Mit Hilfe dieses neuen virtuellen Rundgangs können Sie sich mit der Maus durch das Gotteshaus bewegen.

inks