Die Kanzel

Das, was die Kirche und in ihr die Heiligen taten, die Verkündigung der Heilstaten Gottes, wird fortgesetzt auf der Kanzel, einem der Prunkstücke der Zwillbrocker Kirche. Hoch oben auf dem Schalldeckel steht ein Engel in Predigerhaltung, in der Linken die Gesetzestafeln des Moses haltend und damit die Gläubigen an die Zehn Gebote erinnernd. Unter dem Schalldeckel ist der Heilige Geist im Symbol der Taube dargestellt, der den Verkünder des Gotteswortes erleuchten soll. Auf der Rückwand sind symbolhaft die fünf Wunden Christi wiedergegeben. Die Kanzel fällt besonders durch das kunstvolle und reichverzierte Schnitzwerk auf. Dabei hat sich der Künstler auch einen kleinen Spaß geleistet und im Bereich der Treppe am Rankenwerk der Rückwand ein Eicheln fressendes Schweinchen geschnitzt, was wohl auf die damals übliche Eichelmast im "Schwillbrock" hinweisen soll.

Freundeskreis

Helfen Sie mit beim Erhalt der Kirche!

Der Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock und die "Stichting Grenzen Verbinden" unterstützen den Erhalt der Zwillbrocker Kirche. - Auch Sie können helfen!

Links

Genießen

Virtueller Rundgang durch die Kirche

Erleben Sie St. Franziskus jetzt auch vom PC aus. Mit Hilfe dieses neuen virtuellen Rundgangs können Sie sich mit der Maus durch das Gotteshaus bewegen.

inks