Ausblick

Im Laufe des 19. bis zum frühen 20. Jahrhunderts bildeten sich auch in den Vredener Ortteilen Ammeloe, Ellewick/Crosewick, Lünten und Oldenkott/Wennewick einzelne Kapellengemeinden, die dann im 20. Jahrhundert zu selbständigen Pfarreien bzw. Rektoratsgemeinden erhoben wurden. Für das Stadtgebiet und die Bauernschaften südlich der Berkel ist dann schließlich in den 1950er Jahren die Pfarrei St. Mariä Himmelfahrt gegründet worden. Die Pfarrei St. Franziskus bliebt mit ca. 200 Seelen immer die kleinste der sieben Vredener Kirchengemeinden.

Am 7. September 2007 erfolgte die "Re-Fusion" aller Vredener Pfarreien zur Großgemeinde St. Georg Vreden. Hierin ist die Zwillbrocker eine von 6 Filialkirchen, neben den Kirchen in Ellewick, Ammeloe, Lünten und Oldenkott sowie der Stiftskirche neben der Pfarrkirche St. Georg. (Die Kirche St. Mariä Himmelfahrt wurde am 20. November 2011 profaniert und später - bis auf den Kirchturm - abgerissen.) In der fusionierten Pfarrei wird zwar die Seelsorge zentral organisiert, das kirchliche Leben in den ehemals selbständigen  Kirchengemeinden jedoch von Ortsausschüssen getragen.

In der Barockkirche St. Franziskus, Zwillbrock werden die Gottesdienste seit je her nicht nur von den Zwillbrockern besucht, sondern auch von Gläubigen aus dem übrigen Vredener Stadtgebiet. Und auch heute noch kommen - wie seit 300 Jahren - auch niederländische Katholiken aus den benachbarten Orten in den Niederlanden zu den Gottesdiensten nach Zwillbrock.

Die Kirche lockt seit einigen Jahren aber auch die Freunde der geistlichen Musik regelmäßig nach Zwillbrock. Pro Jahr werden etwa 40 Konzerte mit Geistlicher Musik von Sängern, Chören und Instrumentalisten aus Deutschland, den Niederlanden und anderen europäischen Nachbarstaaten ausgeführt. Die klare Akustik in der Kirche und auch die schöne Orgel werden von Musikern und den Zuhörern gleichermaßen geschätzt. Die Konzerte sind ein wesentlicher Bestandteil des kulturellen Lebens in der Stadt Vreden.

Weitere Informationen zu den Konzerten gibt es unter "Aktuelles" und hier...jj)

 

Weitere Informationen zur Geschichte der Barockkirche Zwillbrock

Vorgeschichte

Gründung des Klosters als Missionsstation

Aufhebung des Klosters und Gründung der Pfarrei

19. Jahrhundert: Armut als Glücksfall

20. Jahrhundert: Zerfall und neuer Glanz

21. Jahrhundert: Ausblick

Freundeskreis

Helfen Sie mit beim Erhalt der Kirche!

Der Freundeskreis Barockkirche Zwillbrock und die "Stichting Grenzen Verbinden" unterstützen den Erhalt der Zwillbrocker Kirche. - Auch Sie können helfen!

Links

Genießen

Virtueller Rundgang durch die Kirche

Erleben Sie St. Franziskus jetzt auch vom PC aus. Mit Hilfe dieses neuen virtuellen Rundgangs können Sie sich mit der Maus durch das Gotteshaus bewegen.

inks